Kfz-Gewerbe: Osterpause bei Fahrzeug-Zulassungen

 Bonn. Die Ostertage haben die bisherige Aufwärtsentwicklung bei den Fahrzeugzulassungen im März eingebremst.

Während bei den Neuwagen eine Stabilisierung auf Vorjahresniveau zu verzeichnen war, gab es eine kleine Delle im Gebrauchtwagengeschäft.

So wechselten 670 374 Pkw die Besitzer. Das waren 3,7 Prozent weniger als im März 2015. Im ersten Quartal dieses Jahres gab es insgesamt 1,81 Millionen Besitzumschreibungen.

Das entspricht einem leichten Zuwachs von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Mit rund 323 000 Neuzulassungen wurde im März genau das Niveau des Vorjahres erreicht.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres kamen 791 424  Neufahrzeuge auf die Straße, das waren 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Insgesamt rechnet der ZDK im laufenden Jahr mit 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen sowie mit 7,3 bis 7,4 Millionen Pkw-Besitzumschreibungen und einem stabilen Werkstattgeschäft auf dem Niveau des vergangenen Jahres.