Starke Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Pkw

Großburgwedel. In einem bundesweit leicht rückläufigen Gebrauchtwagenmarkt hat die automobile Konjunktur in Niedersachsen kräftig angezogen. Ein Plus von 4,9 Prozent bei den Pkw-Besitzumschreibungen auf 63.041 (Vorjahr: 60.101) Verkäufe bestätigte die Dynamik des Marktes für neue und auch gebrauchte Pkw.

Nach dem fast zweistelligen Zuwachs bei neuen Pkw habe sich der Februar auch in der Nachfrage nach gebrauchten Benzinern mit 40.343 (Vorjahr: 39.322) und Diesel-Pkw mit 21.574 (Vorjahr: 19.692) Verkäufen dynamisch gezeigt. Auch im Segment der Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben habe es Pluszahlen gegeben.  1.124 (Vorjahr:  1.087) derartige Pkw, darunter 17 (Vorjahr: 9) Elektro- und 93 (Vorjahr: 70) Hybrid-Pkw sowie 855 (Vorjahr: 908) autogas- und 159 (Vorjahr: 199) erdgasbetriebene Gebrauchtwagen seien umgeschrieben worden.

Das Zwischenergebnis für Januar und Februar weise jetzt 125.909 (Vorjahr: 124.878) Pkw-Besitzumschreibungen aus.